Wir verwenden Cookies für Reklamezwecke, Statistiken und die bequeme Nutzung unserer Homepage. Mehr unter den Cookie-Richtlinien.

Wohnzimmer

Entzückendes Kinderzimmer

Die Wartezeit auf die Geburt eines neuen Familienmitglieds ist mit viel Ekstase und Vorbereitung verbunden: Der Einkauf von Kleidung, die Suche nach dem idealen Schnuller, das Aussuchen der besten Flasche und das Einrichten des Kinderzimmers.


Beim Thema Kinderzimmer sind wir immer auf dem neusten Stand und erklären Euch gerne, wie das Babyzimmer eingerichtet werden soll. Aus diesem Grund haben wir, die für uns schönsten, Kindermöbelsets ausgesucht. Wir sind verliebt in diese Möbel. Und du?


Kinderbett! Nicht nur schön, sondern auch funktionell.

Ein Baby schläft in den ersten Monaten seines Lebens ca. 20h täglich. Daher ist das wichtigste Möbelstück des Kinderzimmers das Kinderbett. Bist Du am Überlegen was am wichtigsten bei der Wahl der Kinderbettes ist? Funktionalität. Ein gutes Kinderbett muss einen regulierbaren Untergrund haben. Dies ist wichtig für die Sicherheit des Kindes, sobald dieses beginnt zu sitzen oder stehen. Kinder sind neugierig und interessieren sich für die Welt außerhalb der Gitter des Kinderbettes. Das lehnen über die Schutzgitter wird nicht empfohlen! Ausziehbare Leisten sind eine praktische Funktion sobald das Kind etwas größer ist und das Bett selbständig verlassen darf. Eine Zusatzfunktion ist, dass sich das Bett zu einem Liegesofa umfunktionieren lässt. Dank einer solchen Lösung lässt sich das Babyzimmer schnell in ein Kinderzimmer umwandeln. Und das Kinderbett dient uns für 2,3,4 .. Jahre.

Ein einfallsreicher Zusatz zum Bett ist die Schublade. Hier lässt sich z.B. zusätzliche Bettwäsche verstauen. Überprüfe ob die Schublade zum Bett im Lieferumfang enthalten ist. Diese lässt sich auch Einzeln bestellen.


Wickeltisch für Bequemlichkeit und Sicherheit.

Jede Mutter und jeder Vater liebt es seinem kleinen Liebling die nackigen Fußsohlen zu küssen. Kinder hingegen lieben es nackig zu sein und drehen sich in alle Richtungen – was das Wickeln schwierig gestaltet. Daher ist es wichtig alle nötigen Dinge griffbereit zu haben! In unserer Inspiration stellen wir einen Wickeltischaufsatz für die Kommode vor, die die Funktion eines Wickeltisches. zu 100% erfüllt. Das Kind befindet sich in einer für Dich angenehmen Höhe und ist durch Geländer geschützt. Und in der Kommode lassen sich alle nötigen Dinge wie, Pampers, Kleidung und Kosmetikartikel verstauen.

In unserem Angebot befinden sich ebenfalls Wickeltische, welche sich auf diverse Kinderbetten aufsetzen lassen.


Kommode, welche Schätze versteckt.

Die Kommode wurde schon vorher angesprochen. Jedoch macht es Sinn nochmals auf die Kommode zurückzukommen. Alle nötigen Dinge für Dein Kind lassen sich in der Kommode unterbringen und sind in der Regel immer zur Hand. Außerdem ist sie wunderschön und daher gibt es kein gutes Argument, wieso die Kommode keinen Platz in unserem Kinderzimmer finden sollte.


Schrank, das Zentrum unserer Fantasie.

Der Schrank welcher in unserer Inspiration vorgestellt wird, ist unser Lieblingselement. Hier finden alle Geschenke der Großväter ihren Platz, nicht nur auf Grund seiner geräumigen Einlegeplatten. Die Kleiderstange ermöglicht es Dir alle Kreationen für Deinen Kleinen aufzuhängen. Der Schrank ist nicht nur sehr funktionell, sondern hat auch eine interessante Form eines Hauses. Wenn wir uns an unsere Kindheit erinnern, zeigt uns der Schrank ein großes Potential für Spielmöglichkeiten auf. In den Augen eines Kinder kann das ein Schloss, ein Laden, eine Schule oder die Feuerwehr sein. Die Vorstellungskraft eines Kindes ist grenzenlos. Das Kinderzimmer ist nicht nur ein Schlafzimmer, sondern auch ein häuslicher Spielplatz..


Regal. Es zeigt dem Kind, dass alles seinen Platz hat.

Im Kinderzimmer darf es nicht an Platz für Spielsachen und Bücher mangeln. Bei der Wahl eines Regals, wird das Kind schon von Klein an gelehrt, dass es seine Spielsachen an den dafür vorgesehenen Ort stellen soll. In unserer Inspiration stellen wir zwei Angebote vor. Niedrigeres Regal – wo das Kind einfacheren Zugriff auf seine Lieblingsspielzeuge hat. Höheres Regal, wo sich nicht nur Spielzeuge, aber später auch Bücher verstauen lassen.

Die Babyzeit ist sehr begrenzt – nur einige Monate. Bei der Einrichtung des Kinderzimmers sollte dies bedacht werden. Das Zimmer und die Möbel sollte in erster Linie funktionell, sogar wenn das Kind 2, 4 oder 5 Jahre alt ist.


Herzlich laden wir dazu ein unsere weiteren Kindermöbelsets zu betrachten.