Wir verwenden Cookies für Reklamezwecke, Statistiken und die bequeme Nutzung unserer Homepage. Mehr unter den Cookie-Richtlinien.

Funktionelles Jugendzimmer.

Im Leben eines jeden Jungen kommt die Zeit in der die meisten Spielzeuge sich im Karton widerfinden und auf dem Dachboden verstaut werden. Dort führen diese ihr zweites Leben wie bei „Toy Story“. Nur ausgewählte Spielzeuge bleiben im Jugendzimmer und erhalten einen besonderen Platz auf einem Regal als Trophäe der Kindheit. Diese Zeit der Veränderungen bezeichnet man als das „Erwachsenwerden”.

Wenn aus dem kleinen Jungen ein Mann wird muss das Zimmer angepasst werden. In einem Jugendzimmer muss eine gewisse Balance gefunden werden. Es darf weder kindlich sein, noch für einen „langweiligen” Erwachsenen! Zum Glück widmen wir uns hier zur Hilfestellung den Systemmöbel für das Jugendzimmer. Dank dieser Möbel wird das Zimmer funktionell, unvergleichlich, cool & einfach WOW!

Wie richtet man ein Jugendzimmer ein?

Vor dem Arrangieren des Zimmer sollte man sich kurz orientieren welche Funktionen das Jugendzimmer erfüllen soll. Die Häufigsten sind:

  • Platz zum Schlafen;
  • Ort zum Lernen;
  • Aufbewahrungsort von Kleidern und Büchern;
  • Unterhaltung – Ort für den Computer und um Besuch zu empfangen.

Der zweite Punkt ist die Raumfläche und in diesem Moment beginnen die Probleme! Das Zimmer sollte multifunktionell sein und die Raumfläche ist klein! Aus diesem Grund zeigen wir in unserer Inspiration wie man das Problem mit einem kleinen Jugendzimmer geschickt lösen kann!

Ein Stockbett spart Platz.

Ein Stockbett ist der Schlüssel zum Platzsparen. Oben befindet sich ein Schlafplatz. Ein bequemes Bett mit Schutzbarriere, welche vor dem nächtlichen Herunterfallen schützen soll. Falls das Bett sich oben befindet kann der untere Teile des Stockbettes anderweitig genutzt werden. In der vorbereiteten Inspiration ist hier ein Schreibtisch und ein Schrank aufgestellt worden. Das Stockbett in der Inspiration hat keine traditionelle Leiter sondern Treppen, welche auch als kleine Abstellregale genutzt werden können!

Der Schreibtisch im Jugendzimmer.

Bei den meisten Jungen hat ein Schreibtisch nicht unbedingt etwas mit Lernen zu tun. Die Hausaufgaben lassen sich auch schnell auf dem Schoß erledigen und die Zeit den Schreibtisch , für die Schulhefte aufzuräumen ist zu schade. Aber natürlich gibt es auch Schulaufgaben, welche viel Konzentration und Genauigkeit verlangen. Der Deutschlehrer ist kein Hieroglyphenleser und die Lesbarkeit der Hausaufgaben spielt für ihn eine große Rolle!

Der Schreibtisch ist nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch zur Unterhaltung. Hier lässt sich ohne weiteres ein Computer, Boxen, ein Mikrofon oder andere zusätzliche Accessoires, wie ein Lenkrad zum Computerspielen aufstellen.

Schrank und Kommode als Aufbewahrungsort.

Es gibt die Theorie, welche besagt, dass eine große Anzahl an Schränken und Regalen für Ordnung im Jugendzimmer sorgen. Wir beweisen das Gegenteil. Im Jugendzimmer wird nicht nur Kleidung verstaut, sondern auch Bücher und Hefte Außerdem ändern sich die Interessen Jugendlicher relativ schnell – wie die Mode. Aus sentimentalen Gründen ist es schwer sich von alten Plakaten, CDs oder T-Shirts zu trennen. Beim Arrangieren des Jugendzimmers solltest Du das in Betracht ziehen. Wähle eine größere Anzahl an Schränken als im Moment benötigt werden. Dann befinden sich keine Dinge auf dem Boden, sondern finden ihren Platz im entsprechenden Schrank. In der Inspiration befindet sich neben dem großen Schrank ein kleiner Wäscheschrank und zwei, moderne Kommoden.Eine Kommode eignet sich auch um Bücher zu verstauen.

Eine Kommode eignet sich auch um Bücher zu verstauen.

Durch den Einbezug eines Stockbettes haben wir im Jugendzimmer an Platz gespart! Dieser Platz kann als Ort für Besuch im Jugendzimmer genutzt werden. Hier wird nicht viel benötigt. Es reicht ein Couchtisch, damit ein paar Gläser und eine Tüte Chips platz finden. Außerdem eignen sich hier noch Sessel oder Sitzkissen. Ein solcher Ort erlaubt es gemeinsam einen Film anzuschauen oder sich zu unterhalten. Denk dran, dass Du nur so weißt wo sich dein Kind gerade aufhält und mit wem es befreundet ist. Falls der Jugendliche gern an der Konsole spielt, sollte man über einen TV-Schrank nachdenken.

Der Stil im Jugendzimmer.

Die sicherste Lösung im Jugendzimmer sind Möbel im modernen Stil. Ideal für Kinder, egal ob 12 oder 16 Jahre. Moderne Möbel sind sowohl interessant als auch einfach in der Form. Hohe Funktionalität mit modischen Farben.