Wir verwenden Cookies für Reklamezwecke, Statistiken und die bequeme Nutzung unserer Homepage. Mehr unter den Cookie-Richtlinien.

Studentenzimmer

Studentenzimmer

Das Studium ist die Zeit in der junge Erwachsene aus dem Familienheim ausziehen und sich ein Zimmer oder eine Wohnung mieten. Sie möchten ihre eigenen vier Wände haben, in denen sich sowohl Platz zum Lernen, zur Erholung, als auch für Treffen mit Freunden befindet. Wie also ein solches Jugendzimmer mit dem geringen Studentenbudget einrichten? Hinter jeder Einrichtung eines Zimmer steckt ein durchdachter Plan. Oftmals ist es so, dass die Vision einer idealen Inneneinrichtung durch die Realität zerstört wird – Das Zimmer ist klein, sperrig und die Kosten steigen kontinuierlich. Daher sollte man alles genau überdenken und den Raum ideal ausnutzen, um das Risiko einer unangenehmen Überraschung, wie ein zu großes Sofa oder fehlender Finanzen, einzuschränken.

Welche Farbe für die Wände? Je heller die Wände, desto geräumiger wirken diese. Helle Farben reflektieren Licht und lassen das Zimmer größer wirken. Darüber hinaus lassen helle und neutrale Farben viel Spielraum bei der Wahl der Inneneinrichtung und der schnellen Veränderung des eigenen Arrangements. Studenten lieben doch Veränderungen! Zu hellen Inneneinrichtungen passt alles. Hier können wir schnell den Charakter des Zimmers verändern, indem wir ungewöhnliche Accessoires mit deutlichen Formen und Farben einbinden. Auch mit kostengünstigen kleinen Elementen kann man außergewöhnliche Inneneinrichtungen erschaffen. Auffällige und starke Dekorationselemente garantieren einen sehr energisch wirkenden Raum.

Legst du Wert auf Originalität? Du kannst an die Wand hängen was auch immer du möchtest! Zum Beispiel Fotos von Freunden, Bilder, Ansichtskarten oder Poster. Der Charakter der Inneneinrichtung sollte die Persönlichkeit widerspiegeln und dafür sorgen, dass wir uns in der „Studentenbude“ fühlen wie zu Hause.

Der Studentenstil ist ein spezifischer Stil – gefundene oder geschenkte Gegenstände werden an nur einem Ort gesammelt. Eigentlich ist jedes Möbelstück anders, aber dennoch ergibt sich ein stimmiges Zusammenspiel. Trotz eines ausgeprägten Gesellschaftsleben, verbringen Studenten viel Zeit mit Büchern und Notizen, welche Platz im Zimmer benötigen. Mit Sicherheit hilft hierbei die Wohnwand Gallardo, mit seinen geräumigen Regalen und Schränken, für Ordnung und Aussehen zu sorgen. Ein wichtiges Element im Studentenzimmer, wenn nicht sogar das Wichtigste, ist der Schlafplatz. Ein typisches „Bett“ für Studenten ist das Schlafsofa Lena! Und hast du Gäste zu Besuch? Es lässt sich hervorragend zur Sitzgelegenheit umfunktionieren. Sorgen um herumliegende Bettwäsche musst du dir nicht machen. Alles lässt sich hervorragend im Bettkasten für die Bettwäsche verstauen und fertig! Faule Nachmittage? Bau das Sofa in ein verdammt bequemes Bett um. Für eine heimische Atmosphäre im Zimmer sorgen der Couchtisch Lucky und der Schreibtisch Kris in der Farbe Eiche Sonoma. Findest du, dass dies eine zu einfache Lösung für dich ist? Füge eine Designerlampe in außergewöhnlichen Farben in dein Zimmer hinzu oder andere Dekorationselemente, welche dem Zimmer Charakter verleihen.

Günstig heißt auf garkeinen Fall langweilig! Das Studentenzimmer, welches im originellen Stil mit einer guten Idee eingerichtet worden ist, kann wirklich stilecht und interessant aussehen. Oft reichen einfach Kleinigkeiten, welche nicht wertgeschätzt werden. Denk dran, dass sich in diesem Zimmer der Student nicht nur gut fühlen, sondern auch effektiv lernen soll. Diese zwei Kriterien zu verbinden ist möglich.