Wir verwenden Cookies für Reklamezwecke, Statistiken und die bequeme Nutzung unserer Homepage. Mehr unter den Cookie-Richtlinien.

Ihre daten sind bei uns sicher geschützt

Um Dir ein für Dich bestmöglichstes Angebot zu senden, welches du gemäß „GDPR“ vom 25.05.2018 suchst, benötigen wir Deine Erlaubnis für eine bessere Anpassung an Deine Bedürfnisse. Wir behandeln Deine Daten vertraulich und erweitern unsere Berechtigungen nicht. Deine Daten sind bei uns sicher und Du kannst deine Erlaubnis zu jeder Zeit zurückziehen, gemäß der Richtlinien für Privatsphäre.

TOPSELLERS

Kommoden (107 Artikel)

Kommoden

Kommoden sind eins der wenigen Möbel im Schlafzimmer, die notwendig sind, wenn alles an seinem Platz sein soll. Der Name kommt nicht ohne Grund vom französischen Wort "Commode", was "bequem" bedeutet. Die ursprüngliche Idee zeigt uns bereits die Funktionalität dieses Möbelstücks. Die Kommode hat sehr aristokratische Wurzeln, weil das erste, solche Möbelstück im Schlafzimmer des legendären Herrschers Ludwig des XIV stand. Mit der Zeit schrieb sie sich dauerhaft in die Einrichtung des Flurs, des Wohnzimmers und der Küche ein. Die Kommode sollte die Truhen ersetzen, die bisher in den Häusern ihren Platz fanden.

Billige Kommoden

Obwohl der Beginn der Geschichte der Kommode Pracht und eine reiche Verzierung sind, die die Ära der Herrschaft des "Sonnenkönigs" prägen, müssen wir heutzutage nicht mehr befürchten, dass wir mit ihrem Kauf unseren Geldbeutel ruinieren. Heute stehen zur Auswahl billige Kommoden von guter Qualität, oft genauso repräsentativ wie jene aus der Barockzeit. Die minimalistischen Designs haben eine einfache Form, sanfte Griffe und sind in den Farben Weiß, Schwarz oder gebrochen mit Zusätzen im Holzmuster erhältlich. Die Kommode im Flur kann als Ablage für Schals, Mützen oder verschiedene Zubehörs und Schmuckstücke dienen. In der Küche kann man in ihr kleinere Geräte, Besteck oder Handtücher aufbewahren und die Oberplatte kann als zusätzliche Arbeitsplatte dienen. Durch den Kauf einer billigen Kommode schafft man im Bad kostengünstig einen perfekten Ort, um Handtücher oder Reinigungsmittel aufzubewahren. Die Kommode sorgt für Ordnung und Harmonie in der Wohnung.

Schlafzimmerkommoden

Es gibt nicht immer im Schlafzimmer genügend Platz, um einen großen Kleiderschrank aufzustellen, in dem neben Kleiderstangen auch Schubladen sind. Daher ist die Schlafzimmerkommode die beste Freundin des Schranks, wo man in Griffnähe Bettwäsche, Unterwäsche und viele andere kleinen Sachen haben muss. Die Oberseite der Kommode ist ein großartiger Ort, um eine Lampe, einen Blumentopf oder einen Bilderrahmen aufzustellen. Oft hat man im Schlafzimmer einen Fernseher, so dass man ihn ohne Probleme draufstellen oder an einer speziellen Halterung über der Kommode aufhängen kann. Eine gute Idee ist das Aufhängen eines Spiegels über die Kommode, was beim Morgen-Make-Up sehr praktisch sein wird. Um dem Innenraum eine außergewöhnliche Stimmung zu verleihen, sollte man auf die Beleuchtung achten. Hier hilft unsere energiesparende LED-Beleuchtung, durch die das Schlafzimmer oder das Wohnzimmer einem einzigartigen Charakter bekommt.

Der Einkauf einer Kommode ist eine Investition, die bei der Organisation des Innenraums helfen wird. Ein originelles Projekt wird einen Hauch von Fantasie reinbringen, wo man die Einrichtung gleich ihrem Design erstellen kann. Seit 300 Jahren feiert die Kommode ihren Triumph, bei dem ihre Vorteile unabhängig vom sozialen Status wahrgenommen wurden. Aber dieses Möbelstück wurde nicht nur durch die französischen Herrscher geschätzt. Unsere Großmütter hatten ihre eigenen Unterwäschekommoden, und dies waren dekorative Kommoden mit großen und flachen Schubladen, die als Aufbewahrungsort für gebügelte Unterwäsche dienten. Wie man sehen kann, ist das Bedürfnis nach einer guten Organisation ebenso zeitlos wie die Kommode selbst.